D

F

E

ANGEBOT

MITGLIEDER

PARTNER

INFOS

DOWNLOADS




QUICKLINKS


Zertifizierungsunterlagen


Zertifizierte Dienstleister


Mitglieder


Wie kann ich Mitglied werden?


Kontakt


Schulung


Diskussionsforum


Know-how


Was ist PDF/X?

NEWSLETTER


Newsletter abonnieren

GOLDSPONSOR



Die sichere Druckdatenübergabe
Produktionssicherheit und mehr Effizienz durch den ISO-Standard PDF/X. Die PDFX-ready Einstellungen und Preflight-Profile gewährleisten eine sichere Druckdatenübergabe.

Bei PDFX-ready sind die führenden Köpfe dabei.

Werde Mitglied und lehne Dich entspannt zurück.

Mit einer PDFX-ready-Zertifizierung beweist man seinen Kunden, dass man korrekt arbeiten kann.
PDFX-ready ist eine Initiative der wichtigsten Keyplayer der Schweizer Druckindustrie. Der Verein bietet Schulungsunterlagen, Programmeinstellungen, Preflight-Profile, Testseiten und Zertifizierungen für PDF/X-1a- und PDF/X-4-Workflows an.

Neue PDFX-ready Creator-Zertifizierung ab 1. Juli 2016
Ein Jahr nach der Einführung des CMYK+RGB-Workflows wird dieser nun auch Bestandteil der Creator-Zertifizierung.

Neu müssen drei PDF/X-Dateien aus einer Layout-Datei exportiert werden:
- PDF/X-1a CMYK
- PDF/X-4 CMYK
- PDF/X-4 CMYK+RGB inkl. RGB-Bild (neu)

Neu ist auch, dass zwei vorgegebene TIFF-Bilder (eines in CMYK und eines in RGB) im Layout verwendet werden müssen.

Ab 1. Juli können die neuen Anforderungen, der neue Fragebogen, die beiden Bilder sowie drei Beispieldateien von der PDFX-ready Homepage heruntergeladen werden.

In einer Übergangsfrist von zwei Monaten (d.h. bis zum 31.8.) können noch Zertifizierungdateien nach den alten Anforderungen von 2013 abgeliefert werden. Ab dem 1.9. werden dann nur noch Dateien nach den neuen Anforderungen akzeptiert.

Sichere und voraussehbare Druckvorlagen mit PDFX-ready
Stephan Jaeggi hat am Publishing Day des Schulungsanbieters Digicomp einen Vortrag über die neuen Versionen der PDFX-ready Empfehlungen für digitale Druckvorlagen gehalten.
Sichere und voraussehbare Druckvorlagen mit PDFX-ready

PDFX-ready V2.4 für PDF/X-4 CMYK und CMYK+RGB
PDFX-ready hat die Version 2.4 ihrer PDF/X-4-Workflows für Adobe Creative Suite/Cretive Cloud veröffentlicht.

Die neuen Versionen unterstützen die neuen Farbprofile der ECI für den Bogenoffsetdruck auf Basis von ISO 12647-2:2013. Ausserdem wurden die Neuerungen der soeben erschienen GWG 2015 Spezifikationen der Ghent (PDF) Workgroup berücksichtigt.

Wie bisher werden folgende Varianten angeboten:
PDF/X-4 CMYK-Workflow für Adobe CS/CC
PDF/X-4 CMYK+RGB-Workflow für Adobe CS/CC
PDF/X-4 Digitaldruck-Workflow für Adobe CS/CC
Im Speziellen wurden die Farbeinstellungen (neue ECI-Profile) und die Preflight-Profile sowie die dazugehörigen Rezepte angepasst.

PDFX-ready V1.4 für PDF/X-1a CMYK
PDFX-ready hat die Version 1.4 des PDF/X-1a-Workflows für Adobe Creative Suite/Cretive Cloud veröffentlicht.

Die neue Version unterstützt ebenfalls die neuen Farbprofile der ECI für den Bogenoffsetdruck auf Basis von ISO 12647-2:2013.

Ausserdem erfolgte eine umfangreiche Anpassung an die Version 2.4 für den PDF/X-4-Workflow. Es gibt nun nur noch die HQ-Varianten (High Quality) für Bogenoffset, Rollenoffset und Zeitungsdruck.
PDF/X-1a CMYK-Workflow für Adobe CS/CC

PDFX-ready Leitfaden 2016
Im Rahmen der neuen Version 1.4 des PDF/X-1a-Workflows und Version 2.4 der PDF/X-4-Workflows hat PDFX-ready auch ein kleines Update des Leitfadens durchgeführt.

Der PDFX-ready-Leitfaden 2016 enthält Screenshots der neuen Einstellungen und Profile sowie Hinweise zum Einsatz der neuen ECI-Farbprofile für den Bogenoffsetdruck (Seite 12) und Anpassungen an die Ghent 2105 Spezifikationen (u.a. neue Gesamtauftragswerte auf Seite 39/40).
PDFX-ready Leitfaden 2016

Ghent 2015 Spezifikationen
Die Ghent Workgroup hat mit etwas Verspätung die GWG 2015 Spezifikationen veröffentlicht. Diese basieren auf PDF/X-4.

Es gibt sieben Varianten (Zeitschriftenanzeigen, Zeitungsanzeigen, Bogenoffset CMYK, Bogenoffset Spot, Rollenoffset CMYK, Rollenoffset Spot, Zeitung). Neben einer CMYK- gibt es neu auch eine CMYK+RGB-Version. (Diese beiden Versionen hatte PDFX-ready bereits im April 2015 eingeführt.)

In einem Whitepaper werden die Unterschiede zur GWG 1v4 (auf Basis von PDF/X-1a) erläutert.
GWG 2015 Specifications

PDFX-ready Lehrgang für Lehrer der LGB
Am 20.2. hat Stephan Jaeggi einen PDFX-ready Lehrgang für die Lehrer der Schweizerischen Vereinigung der Lehrpersonen grafischer Berufe (LGB) in Luzern durchführen. Es nahmen 11 Lehrpersonen daran teil. Neben den Grundlagen der verschiedenen PDF/X-Standards haben wir ausführlich über die neusten PDFX-ready-Einstellungen für PDF/X-1a und PDF/X-4 CMYK und CMYK+RGB gesprochen. Als Hausaufgabe haben die Lehrer die Aufgabe bekommen, eine PDFX-ready Student-Zertifizierung zu machen. Hoffentlich führt dies dazu, dass an möglichst vielen Berufsschulen in der Schweiz die Student-Zertifizierung auch mit den Lehrlingen durchgeführt wird…
Student-Zertifizierung

PDF/X-4 Seminar am 10.5.16 in Olten
Am 10. Mai führt Stephan Jaeggi sein PDF/X-4 Seminar in Olten nochmals durch. Es gibt immer noch viele Betriebe, die den PDF/X-4 Standard (den es bereits seit 2008 gibt!) immer noch nicht einsetzen. Gleichzeitig beklagen sich viele über Probleme mit transparenzreduzierten Dateien (u.a. «weisse Linien») – sie kommen aber nicht auf die Idee, es einmal mit PDF/X-4 zu versuchen.

Oft hört man: «Wir arbeiten seit über 10 Jahren mit PDF/X-1a resp. PDF/X-3; wieso sollten wir etwas daran ändern?». Diese Anwender haben nicht realisiert, dass sich in den letzten 10 Jahren sowohl die Technologie der PDF-Erzeugung (PDF-Direktexport statt Distiller, Transparenz, Ebenen, etc.) als auch der PDF-Ausgabe (native PDF-RIPs) stark weiterentwickelt hat.

Wenn man aber ein 15 Jahre altes Datenformat verwendet, kann man diese Fortschritte natürlich nicht nutzen. Dabei bringt PDF/X-4 sowohl für Druckvorlagen-Erzeuger als auch für die Druckereien eigentlich nur Vorteile (wenn man es richtig macht). Die Erzeuger und die allermeisten Druckereien sind technisch längst für PDF/X-4 gerüstet, sodass die Umstellung auf PDF/X-4 nichts kostet – nur ein wenig Umdenken! Die Hard- und Software ist also vorhanden; es fehlt nur noch die Brainware.

Wer also noch nicht auf PDF/X-4 umgestellt hat, sollte unbedingt an diesem PDF/X-4 Seminar teilnehmen. An diesem Seminar werden speziell die neuen PDFX-ready Einstellungen für den CMYK- und den CMYK+RGB-Workflow behandelt.
PDFX-4 Seminar vom 10.5.16 in Olten

10 Jahre PDFX-ready
In der Dezember-Ausgabe der Schweizer Fachzeitschrift Publisher wurde eine Kolumne zu 10 Jahre PDFX-ready veröffentlicht. Darin würdigt Stephan Jaeggi die Ergebnisse der bisherigen Arbeit von PDFX-ready. Ausserdem werden die verschiedenenen Zertifizierungen kurz beschrieben.
Kolumne "10 Jahre PDFX-ready" von Stephan Jaeggi im Publisher 6/12

PDFX-ready Informationsabend am 19.11.15 in Zürich
Aus Anlass des 10-jährigen Bestehens von PDFX-ready fand am Donnerstag, 19. November 2015 von 17.00 bis 20.00 Uhr an der Berufsschule für Gestaltung in Zürich ein Informationsabend für gut hundert Mitglieder und Interessenten statt.
Download der Handouts:
10 Jahre PDF von Kurt Obrist, Präsident PDFX-ready 19.11.2015
PDFX-ready V2.3 von Stephan Jaeggi, PrePress-Consulting 19.11.2015
PDFX-ready Zertifizierungen von Stephan Jaeggi, PDFX-ready 19.11.2015

Neue Farbprofile der ECI
Vor kurzem sind neue Farbprofile der European Color Initiative ECI (PSOcoated_v3.icc, PSOuncoated_v3_FOGRA52.icc) veröffentlicht worden.

Diese Farbprofile sind in der Version 1.4 für PDF/X-1a und Version 2.4 für PDF/X-4 integriert.
Kick-off ISO 12647-2:2013 in Stuttgart
Neue ECI-Profile für ISO 12647-2:2013 (FOGRA 51/52)

PDFX-ready Student-Zertifizierung für Schulen
Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums hat PDFX-ready ein spezielles Zertifizierungspaket für Schulklassen geschaffen. Jeder Schüler macht eine Creator- und Expert-Zertifizierung. Die Klasse kann zudem gemeinsam eine Output-Zertifizierung machen. Die erste Zertifizierung wurde bereits mit einer Klasse der Berufsschule für Gestaltung Zürich erfolgreich durchgeführt.
Student-Zertifizierung

Workbook und Poster für die Grund- und Weiterbildung
PDFX-ready hat zwei neue Werkzeuge zur Grund- und Weiterbildung veröffentlicht: Ein Workbook mit einfachen Handlungshinweisen zur Produktion einer perfekten PDF/X-4-Datei in nur sieben Schritten. Und ein Poster, das die sieben Schritte übersichtlich darstellt.
PDFX-ready Workbook und Poster

PDFX-ready-Expert-Zertifizierung nun mit PDF/X-4
Der Expert-Test wurde mit neuen Fragen zur PDF/X-4 ergänzt.

Mitarbeiter von Mitgliederfirmen, die erfolgreich das PDFX-ready Creator Zertifikat oder ein PDFX-ready Output Zertifikat erworben haben, können in einem webbasierten Online-Test ihr vertieftes PDF/X-Wissen prüfen lassen. Bei erfolgreichem Abschluss des Tests erhalten sie das PDFX-ready Certified Expert PDF/X-4 Zertifikat.
Certified Expert Zertifikat

Neue Zertifizierungen auf der Basis von PDF/X-4
PDFX-ready hat es sich als «Club für pannenfreie Printproduktion» zum Ziel gesetzt, sichere Workflows auf der Basis der ISO-Norm PDF/X zu gewährleisten. Dies mit Anleitungen, Prüfprofilen, Settings usw., welche über die Website www.pdfx-ready.ch zur Verfügung gestellt werden. In den letzten Monate wurden alle Workflows auf PDF/X-4 angepasst, was mehr Produktionssicherheit im Umgang mit Transparenzen bringt.

Ab dem 1. Juli 2013 werden auch die PDFX-ready-Zertifizierungen auf Basis von PDF/X-4 durchgeführt. Neu werden drei Output-Zertifizierungen angeboten: Offset, Digitaldruck und Proof. Eine Creator- und eine Output-Zertifizierung ist im Mitgliederbeitrag alle zwei Jahre inbegriffen. Speziell Dienstleister profitieren dabei davon, auf der PDFX-ready-Website als verlässliche und kompetente Partner für die Drucksachenproduktion aufgeführt zu werden.
PDFX-ready Creator-Zertifizierung
PDFX-ready Output-Zertifizierungen

Neuer PDFX-ready Output-Test V3.0 für PDF/X-4
Auf Basis der Ghent PDF Output Suite 4.0, die vor kurzem freigegeben wurde, haben wir die neue Version 3.0 des PDFX-ready Output-Tests erstellt. Damit können nun auch die wichtigsten Eigenschaften von PDF/X-4 (CMYK) geprüft werden. Neu gibt es zum Output-Test eine ausführliche Dokumentation in deutsch, in der jedes Testelement beschrieben und jeweils ein gutes und ein fehlerhaftes Ergebnis abgebildet ist.
PDFX-ready Output-Test V3.0

Interview mit Stephan Jaeggi über neue PDFX-ready-Zertifizierungen
In einem Interview mit Publisher Insiders erläutert Stephan Jaeggi (Leiter Zertifizierung von PDFX-ready) die neuen Creator- und Output-Zertifizierungen auf Basis von PDF/X-4. Er zeigt u.a., wie man eine Creator-Zertifizierung macht. Ausserdem wird die neue Dokumentation der Output-Testform V3.0 vorgestellt. Das Video kann auf YouTube angesehen werden.
YouTube-Video (30 Min., in Schweizerdeutsch)




PDFX-ready
CH-9014 St.Gallen
info@pdfx-ready.ch