D

F

E

ANGEBOT

MITGLIEDER

PARTNER

INFOS

DOWNLOADS




Zertifizierungs-Unterlagen

QUICKLINKS


Zertifizierungsunterlagen


Zertifizierte Dienstleister


Mitglieder


Wie kann ich Mitglied werden?


Kontakt


Diskussionsforum


Schulung


Was ist PDF/X?

NEWSLETTER


Newsletter abonnieren

GOLDSPONSOR



Was ist PDF/X?
Im April 2002 wurde der ISO-Standard 15930-3:2002 (PDF/X-3) verabschiedet, der die Übermittlung digitaler Druckvorlagen auf der Grundlage von PDF regelt. Mit diesem Standard steht erstmals ein klares Regelwerk zur Verfügung, wie das bereits sehr populäre Dateiformat PDF in der grafischen Industrie sicher und flexibel zugleich eingesetzt werden kann. Dies bietet sowohl Herstellern wie sämtlichen Dienstleistern die dringend nötige verlässliche Basis für die Entwicklung und Einführung zeitgemässer Lösungen und Arbeitsabläufe.
An der Ausgestaltung des PDF/X-3-Standards waren der Bundesverband Druck und Medien (bvdm), die Ugra (Verein zur Förderung wissenschaftlicher Untersuchungen in der grafischen Industrie, Schweiz), die Ifra (INCA-FIEJ Research Association), die European Color Initiative (ECI) sowie die FOGRA (Forschungsgesellschaft Druck e.V.) massgeblich beteiligt. Die Ausarbeitung des Normtextes war den beiden weltweit anerkannten PDF-Experten Olaf Drümmer und Stephan Jaeggi übertragen worden. Wichtige Ziele bei der Erarbeitung der PDF/X-3-Norm waren Einfachheit, Praxistauglichkeit bei möglichst vielen – professionellen wie auch semi-professionellen – Anwendern, Zukunftssicherheit sowie wirtschaftlich attraktive Möglichkeiten der Umsetzung.

Um insbesondere die schnelle und breite Durchsetzung von PDF/X-3 voranzutreiben, finanzierten bvdm, Ugra und Ifra eine frei verfügbare Software für die Erstellung und Überprüfung von PDF/X-3-Dateien. Als “PDF/X-3 Inspector (Freeware)” steht dieses Acrobat Plug-In für Macintosh und Windows kostenlos zum Download zur Verfügung auf der Website www.pdfx.info. Inzwischen gibt es eine Reihe von kommerziellen Werkzeugen und Systemen, die PDF/X-3 direkt oder indirekt unterstützen (eine fortlaufend aktualisierte Übersicht findet sich ebenfalls unter www.pdfx.info).
www.pdfx.info

Start der Initiative «PDFX-ready»

Am 13. Januar 2005 wurde im World Trade Center in Zürich der Verein «PDFX-ready» gegründet. Ziel der breit abgestützten Bewegung ist es, PDF/X in der Schweiz zu einem raschen Durchbruch zu verhelfen. Der ISO-Standard PDFX verspricht, die Produktionsabläufe in der grafischen Industrie sicherer und effizienter zu machen. Im Zentrum der Initiative steht das Qualitätszertifikat «PDFX-ready», das Personen und Firmen im Publishing-Umfeld auszeichnet, die vom Know-how und der Infrastruktur her für einen PDFX-Workflow gerüstet sind. Die Ugra (Schweizer Kompetenzzentrum für Medien- und Druckereitechnologie) fungiert dabei als unabhängige Zertifizierungstelle.
Das Label «PDFX-ready» soll Dienstleister der grafischen Industrie auszeichnen, die für einen entsprechenden Workflow gerüstet sind.

PDF/X-ready stützt sich auf die ISO-Norm PDF/X. Alle Beteiligten verwenden dieselben «Rezepte», damit der Datenaustausch über alle Systemgrenzen hinweg problemlos funktioniert. Der Industriestandard garantiert, dass Investitionen in Know-how und Infrastruktur auf lange Sicht geschützt sind.
Im Download-Bereich finden Sie kostenlos Settings, Prüfprofile, Rezepte und Know-how.
Als zertifiziertes Mitglied von PDFX-ready signalisieren Sie Ihren Geschäftspartnern Kompetenz im sicheren Datenaustausch.
Gründungmitglieder der Initiative «PDFX-ready» sind:
Adobe Systems (Schweiz) GmbH, A&F Computersysteme AG, Druckmarkt, Iware S.A., Mayerthaler AG, Mediaforum, PBU AG, PrePress-Consulting Stephan Jaeggi, PrintOnline AG, Publicitas AG, Publimedia, Publisher, SMI Schule für Medienintegration AG, Topix AG, Ugra, Viscom und VSD/IGS.

PDFX-ready ist Mitglied bei Ghent PDF Workgroup
PDFX-ready möchte keine schweizerische Lösung bei der Verbreitung der Verwendung von PDF-Daten aufbauen. Die verwendeten Spezifikationen sollen auf internationalen Normen und Standards aufgebaut sein. Grundlage aller PDFs für den Datenaustausch ist heute die ISO-Norm 15930. Darauf hat die Ghent PDF Workgroup für verschiedene Anwendungen Standards aufgebaut. Diese Standards sollen auch in der Schweiz Anwendung finden.

Kontaktadresse
PDFX-ready
CH-9014 St.Gallen
info@pdfx-ready.ch
info@pdfx-ready.ch

Google Analytics
Trackingdaten
Zur Angebotsverbesserung erheben wir so genannte Trackingdaten, die Auskunft über das Surfverhalten von Usern geben. Solche Trackingdaten, wie sie z.B. von Google Analytics erhoben werden, lassen keinen Rückschluss auf einzelne User zu, es sind daher aufgrund dieser Daten keine Personen bestimmbar.




PDFX-ready
CH-9014 St.Gallen
info@pdfx-ready.ch